Home arrow Nachrichten arrow Athletiktest Herbst 2013
Athletiktest Herbst 2013 PDF Drucken E-Mail

HomeErstes Feeback an die Turner nach den Sommerferien

Athletiktest Herbst 2013

Nach den Sommerferien haben sich unsere Turner endlich wieder dem strengen Konditionstraining widmen können. In der Regel müssen die Errungenschaften der Vorsaison zu einem grossen Anteil neu erarbeitet werden. Diesen "Wiederaufbau" an das alte Niveau sollten wir nun hinter uns haben. Ob das so ist, hat uns der Athletiktest im NKL-Liestal aufzeigen können.

Am Athletiktest waren die Jahrgänge 2007 bis 2002 vertreten. Wir starteten mit sechs Turner. Unser jüngster Turner war Tiziano (2006), gefolgt von Jakob und Yannik (2005), Alexander (2004), Lino (2003) und Pablo (2002).

Hang rücklings

Tiziano hat vergleichsweise eine gute Beweglichkeit in den Schultern zeigen können (Ein-/Ausschultern, Hochhalte, Brücke). In den Kraft-Übungen waren insbesondere in den Disziplinen Beugestütz, Schwebehang und Stützwaage die NKL-Turner klar besser trainiert. Im Endergebnis schafft es Tiziano mit 54 Punkten auf den 5. Rang von 8 Teilnehmer.

Ein-/Ausschultern

Yannik hatte wie Tiziano Première an einem Athletiktest. Die Beweglichkeitsübungen sind für ihn eher unvorteilhaft bewertet worden. Wir hatten im Training bessere Resultate erreicht. Möglicherweise hat in der wilden Turnerschaar etwas die Konzentration gelitten. Im nächsten Test im Frühling werden wir uns hier besser vorbereitet haben. Bei den Kraftübungen sprintet Yannik als kleinster in seiner Gruppe mit der drittbesten Zeit die 20 Meter Distanz. Ansonsten hatte Yannik gleich wie Tiziano gegen eine starke Kondition der NKL-Turner anzutreten. Yannik beendete den Test mit 45.4 Punkten im 9. Rang von 9 Teilnehmer.

Jakob hat endlich ein lang gehegtes persönliches Ziel erreicht. All die vergangenen Tests hat er im 10. Rang beendet. Er wollte endlich einmal vor den 10. Platz kommen. Wie es dazu gekommen ist liegt aber nicht an seiner Endpunktzahl, die sich gegenüber dem letzten Test von 71.7 auf 55.7 Punkte vermindert hat. In den Beweglichkeitsübungen gab es Verbesserungen im Spagat und beim Ein-/Ausschultern. Beim Beinspreizen und bei der Brücke fiel die Bewertung jedoch schlechter aus. In den Kraft-Disziplinen hat sich Jakob im Sprint und Standweitsprung verbessert. Punkte verloren gingen bei Beugestütz, Kopfstand-Handstand, Beinheben und Stützwage.

Brücke

Alexander hat dieses Jahr einen Trainings-Schub erhalten. Er trainiert nun auch im NKL. So ist auch wenig überraschend, dass seine Test-Resultate gegenüber dem letzten Test deutlich besser geworden sind. Alleine in der Beweglichkeit gab es eine Steigerung um 25.5 Punkte. Volle Punktzahl z.B. bei Briefmarke, Hochhalte, Brücke und Querspagat rechts. Ausser beim Hang rücklings (gleichbleibend) gab es in allen Beweglichkeits-Disziplinen bessere Bewertungen gegenüber dem letzten Test. In den Kraft-Disziplinen sieht es ähnlich aus. Einzig in der Stützwaage konnte Alexander drei Sekunden weniger lange halten. Hervorzuheben sind dafür die sechs Beidbeiner und Seilklettern, wo es deftig mehr Punkte gegeben hat. Alexander beendet den Test mit 148.7 Punkten im 4. Rang von vier Teilnehmer. Bravo!

Auch Lino war zum ersten Mal dabei. Seine Trainingsvorbereitung reichte lediglich bis zu den letzen Sommerferien zurück. Lino trainierte mit grosser Freude und Disziplin und hatte trotzdem am Athletiktest einen schweren Stand. So tritt er nicht nur gegen Turner an, die in diesem Jahrgang wöchentlich bis zu 6x mehr Trainingsaufwand leisten, sondern auch gegen Turner, die schon viermal länger in dieser Sportart trainieren. Lino hat eine ordentliche Beweglichkeit gezeigt. In den Kraftübungen müssen wir aber noch einiges aufarbeiten. Sehr gefreut hat uns Lino's Handstand, der wervolle drei Punkte zum Endresultat beitragen konnte. Lino beendete den Test mit 45.7 Punkten im 4. Rang von vier Teilnehmer.

Als inzwischen ältester Turner unserer Riege trat Pablo die Herausforderung an. Pablo hatte im Frühling eine markante Leistungssteigerung manifestieren können. Diese Kurve musste zwangsläufig abflachen. Die Beweglichkeit konnte immerhin noch einmal um knapp drei Punkte zulegen. Bei der Kraft hat Pablo aber viele Punkte wieder abgegeben. Insbesondere bei den Stütz-Übungen und beim Beinheben gingen rund 48 Punkte verloren! Die Beinheben-Übung ist jedoch für 11-Jährige erschwert, was die Differenz die Halbierung der dortigen Punktzahl erklärt. Pablo beendete den Test mit 72.9 Punkten im 3. Rang von drei Teilnehmer.

Gruppenbild

Alles in allem lief der Testablauf rund und wir freuten uns über die rege Teilnahme aus unserem Verein.

Ranglisten: Download für Ranglisten

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 20. Oktober 2013 )
 
< Zurück   Weiter >