Home arrow Nachrichten arrow Solider Abschluss unserer Wettkampf-Saison
Solider Abschluss unserer Wettkampf-Saison PDF Drucken E-Mail

 40. Oberländer Kunstturnertage in Steffisburg

Kurz vor den Sommerferien wollten wir es noch einmal wissen. Die 40. Oberländer Kunstturnertage am 21. Juni 2014 in Steffisburg waren der passende Anlass, mit vier unserer Turnern noch einmal ein Krönchen auf unsere Wettkampfsaison zu setzen.

Eine halbe Stunde später wie das letzte Mal in Thun öffnete die Turnhalle zum Einturnen.
Die Anfahrt wurde individuell geregelt. Einzelne fanden eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe und hätten dann pünktlich auf dem Platz erscheinen sollen.
Uns blieb zum Glück etwas mehr Zeit zum Einturnen - der Wettkampf begann dann bereits mit einer viertel Stunde Verspätung.

Unser Startgerät war das Reck. Die Nervosität war noch etwas spürbar. Am Gerät zeigten sich unsere Turner aber von ihrer besten Seite. Gute Noten am Startgerät festigen das Selbstvertrauen und mobilisieren den Siegeswillen.

Vom Energieschub am Reck gestärkt, zeigten Lenny, Aaron, Noah und Tiziano eine schöne Bodenübung. Pech hatten Tiziano und Noah beim Kopfstand. Beide überzogen und stürzten dann über den Rücken zu Boden. Aaron hat sich im Kopfstand stark verbessert.

Beim Pilz wurde vom Kampfrichter sehr genau hingeschaut. An diesem Gerät gab es die schlechtesten Noten. Aber trotzdem, die Kreisflanken im Kessel wurden an diesem Wettkampf, besser wie zuvor, von allen ohne Sturz, gleichmässig und mit genügend Schwung geturnt. Einzig die Rumpf-Spannung insbesondere während den Stützwechsel kann noch deutlich verbessert werden.

An den Ringen zeigten Lenny und Tiziano schöne Spannung mit guten Schwüngen. Alle zeigten einen schön graden Stütz - nur leider jeweils keine drei Sekunden lang. Im gebückten Sturzhang waren die Beine bei Noah und Aaron schön waagrecht. Lenny hätte eine deutlich bessere Note bekommen, wenn er beim Abgang nicht mit den Händen den Boden berührt hätte (wird als Sturz gewertet).

Der Sprung gelang uns diesmal sehr gut. Alle konnten die geforderte Sprunghöhe erreichen - und Tiziano schaffte sogar den Hechtsprung. Beim Abrollen mit anschliessendem Strecksprung lief es nicht immer so flüssig. Zweifellos waren die gezeigten Sprünge aber die besten der Saison.

Zum Schluss turnten wir am Barren. An diesem Gerät holten wir uns die besten Noten vom Wettkampf! So beendeten wir den Wettkampf mit einem guten Gefühl und warteten auf die Rangverkündigung.

 

Von 40 Turnern im Einführungsprogramm haben unsere Turner folgende Rangierung erreicht:
15. Tiziano, 62.50 Punkte (mit Auszeichnung)
23. Lenny, 58.9 Punkte
28. Aaron, 57.10 Punkte
37. Noah, 49.05 Punkte

Für uns geht mit diesem Wettkampf die Wettkampfsaison zu Ende. Uns hat es sehr viel Spass gemacht, mit den Turnern über ein Jahr hinweg konsequent an einem Trainingsplan festzuhalten und erleben zu können, wie von Wettkampf zu Wettkampf dank Fleiss und Routine eine stetige Steigerung der Resultate möglich war.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 29. Juni 2014 )
 
< Zurück   Weiter >